Startseite | Avocat | Barrister and Solicitor | Impressum

Fonds, Anleihen, Zertifikate

Fonds, Anleihen, Zertifikate

Anleihe sauber?

Lebensversicherungsfonds
Auch hier bedarf es kaufmännischen Verständnisses, um zu verstehen, warum Lebensversicherungsfonds gescheitert sind. Nur so kann erfolgreich geklagt werden. Ist das Geld falsch angelegt worden? Waren die Risiken höher, als der Vertrag in Aussicht stellte? Wurde eine finanzielle „Niete“ mit der Anlage subventioniert? Ein Finanzrechtler ist der Anwalt der Wahl.

Griechenlandanleihen

Griechenlandanleihen - Hier wird leider zu Recht gesagt, die Pleite bzw. den Schuldenschnitt konnte niemand voraussehen.
Dennoch war eine entsprechende Beratung nicht unbedingt richtig. Uns liegen zum Beispiel Unterlagen einer bekannten deutschen Bank mit „C“ vor, die häufig zu Falschberatungen geführt haben können. Rufen Sie uns an, ob wir Ihnen helfen können! Vielleicht können wir Ihr Geld zurückholen.
Grundsätzlich kann man auch gegen den Schuldenschnitt selbst vorgehen. Dies macht aber häufig aus finanziellen Gründen keinen Sinn.

Zertifikate aller Art

Zertifikate aller Art (Turbozertifikate, Alphazertifikate usw.)
Hier lässt sich nur nach detaillierter Analyse des Produktes, Ihrer Anlageziele und der damaligen Situation beantworten, ob ein Regress Sinnvoll ist. Gerne stehen wir zu Ihrer Verfügung. Verschwenden Sie keine Zeit und kein Geld in unsinnige Prozesse.

Kick Backs / Rückvergütungen und kein Ende!

Kick Backs / Rückvergütungen und kein Ende! Anlegers Freude
Dies ist eine der schärfsten Waffen gegen Anlagen vertreibende Banken. Hier wird wort- und trickreich von ihnen dagegen argumentiert. Kennt man die jüngste Rechtsprechung nicht im Detail, gibt man zu früh auf oder nimmt unvertretbare Risiken hin. Fragen Sie den Fachmann!

Mithaft / Bürgschaft

Haften Sie für die Firma oder für Angehörige? Längst nicht immer sind die Haftungserklärungen wirksam. Manchmal scheitern sie an Formvorschriften, oder es gibt einen Weg zurück.

Die Kanzlei Dr. Eickhoff, Berlin, unterstützt bei Fragestellungen zum Bürgschaftsrecht.

(C) 2017 - Kanzlei Dr. Eickhoff. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.